A- A A+

Verleihung an Hermann Klein

KleinHermann Klein stammt aus einer zahlenmäßig großen und alten Familie, die ihre Wurzeln in den Voerder Ortsteilen Möllen, Holthausen, Götterswickerhamm und Mehrum hat. Er wurde am 09. Juli 1935 in Möllen geboren, seine Eltern waren Landwirte auf Haus Ahr. Die Kindheit wurde geprägt durch den II. Weltkrieg und die entbehrungsreiche Nachkriegszeit. Nach dem Abitur 1955 in Dinslaken nahm er in Bonn das Studium der Geodäsie auf, das er 1959 als Dip.-Ing. abschloss.

Seine berufliche Tätigkeit im höheren technischen Vermessungswesen begann er beim Kreis Rees, sie führte ihn über mehrere Stationen zum Kreis Wesel, wo er als Leiter des Amtes für Planung und Umwelt im Jahr 1995 in den Ruhestand trat.

Die Aufgabenstellung als Vermesser und Planer machte Hermann Klein mit ortsgeschichtlichen Entwicklungen und mit den Eigenheiten von Archiven vertraut. Dies war eine gute Grundlage für sein recht bald beginnendes heimatgeschichtliches Wirken, wobei ihm dabei auch seine Kenntnisse in alten Handschriften und plattdeutscher Sprache sehr hilfreich waren. Auch seine persönlichen Kontakte zu wichtigen Archivleitern der Region und zu profilierten Heimatforschern, u. a. zu Walter Neuse und Willi Dittgen, verstärkte und förderte sein Interesse an heimatkundlichen Themen.

Hermann Klein wurde Mitglied im Voerder Heimatverein und im Förderverein Baudenkmal Kirche Götterswickerhamm. In beiden Vereinen war er sehr aktiv und nahm dort nach seiner Pensionierung über lange Jahre Vorstandsaufgaben wahr. Sein Arbeitsschwerpunkt lag immer wieder bei solchen Projekten, die technisches und planerisches Verständnis voraussetzten. Er war aber auch Autor und Mitautor bei vielen Veröffentlichungen zu wichtigen heimatgeschichtlichen Themen, in denen er sein breites Wissen aufgezeichnet und für nachfolgende Generationen nachlesbar gemacht hat.

Im Hinblick auf seine erfolgreiche jahrzehntelange heimatkundliche Arbeit, die er insbesondere der Voerder Heimatgeschichte gewidmet hat, und das beispielgebende Engagement in der örtlichen Vereinsarbeit ehrte der Verein für Heimatpflege Land Dinslaken e.V. Hermann Klein am 25. September 2014 mit der Verleihung des „Dinslakener Pfennigs“.

Hermann Klein starb ab 11. Februar 2016.

Programm zum Festakt

Verleihungsurkunde

Laudatio Dr. Veltzke

Rede Hermann Klein

Presseveröffentlichungen (zum Stichwort “Dinslakener Pfennig”)