A- A A+

Allgemeine Informationen

Jahrbücher und Almanache gibt es seit dem 15. Jahrhundert. Sie enthalten vorwiegend kalendarische Daten mit Informationen über Messen, Jahrmärkte, Feste, daneben aber auch Anekdoten, Gedichte oder Erzählungen. Ab dem 19. Jahrhundert erscheinen solche periodische Schriften auch auf regionaler Ebene.

 

Als erste Veröffentlichung für unsere Region kam 1925 unter dem Titel „Niederrheinischer Heimatkalender" eine jährliche heimatkundliche Publikation heraus, die mit Unterbrechung bis 1935 erschien. Den ersten Heimatkalender des Landkreises Dinslaken (gegründet 1909) gab es für das Jahr 1939. Ab 1943 bis 1945 erschienen sogenannte Kriegsheimatkalender, die eine größere regionale Region abdeckten. Für die Jahre 1946 bis 1949 gab es keine Veröffentlichungen.

 

Der erste Kalender nach dem II. Weltkrieg kam im Oktober 1949 für das Jahr 1950 heraus. Ab der Ausgabe für 1955 ist unser Verein, der damals noch Verein für Heimatpflege und Verkehr Kreis Dinslaken e.V. hieß, neben dem Landkreis Dinslaken Mitherausgeber.

 

Die Ausgabe 1971 führt letztmals den Titel „Heimatkalender", danach wurde die Publikation als „Jahrbuch" veröffentlicht. Angesichts der kommunalen Neugliederung, die das Ende des Landkreises Dinslaken zur Folge hatte, erschien im Dezember 1974 für das Jahr 1975 die letzte Ausgabe.

 

Von 1949 bis 1975 war Wilhelm (Willi) Dittgen, langjähriger Leiter der Volkshochschule Dinslaken-Voerde-Hünxe, Heimatforscher und Buchautor für Text und Bild eines jedes einzelnen Jahrgangs verantwortlich. Viele Beiträge hat er selbst verfasst.

 

Der neue Kreis Wesel gab für das Jahr 1980 erstmals einen Heimatkalender heraus, der dann ab 1991 als Jahrbuch des Kreises Wesel erschien.

 

Band Nr. 28 (Link zum Buch) unserer Vereinsbuchreihe, der 2009 in Erinnerung an die Gründung des Landkreises Dinslaken vor 100 Jahren erschien, enthält eine Auswahl von Beiträgen aus den Heimatkalendern / Jahrbüchern der Jahre 1939 bis 1975.