A- A A+

Aktuelle Themen

In dieser Rubrik finden Sie kurz und knapp aktuelle Informationen zu unseren Vereinsaktivitäten. Wenn Sie Neuigkeiten über unsere Mitgliedsvereine erfahren wollen, schauen Sie bitte auf deren Webseiten nach.


Mitgliederversammlung am 07. Juni 2022

Nachdem pandemiebedingt in 2020 und auch in 2021 keine Mitgliederversammlung stattfand, werden nun für den 7. Juni 2022 unserer Vereinsmitglieder zur nächsten Sitzung eingeladen.

Die Veranstaltung wird in der sanierten und baulich erweiterten Stadthalle (Kathrin-Türks-Halle) in Dinslaken stattfinden.

Drucken E-Mail

Gewinn beim Ehrenamtsfest der Niederrheinischen Sparkasse

Die Niederrheinischer Sparkasse hatte für den 05. Mai 2022 zu ihrem „Fest des Ehrenamtes“ eingeladen. Im Rahmenprogramm dieser gelungenen Veranstaltung fand eine Verlosung statt, bei der unser Verein einen Geldpreis in Höhe von 250 € gewann, der zur Finanzierung eines der nächsten Projekte eingesetzt wird.

Drucken E-Mail

Startseitenfotos zeigen den zerstörten Dinslakener Bahnhof

Am 23. März 1945 wurde der Bahnhof Dinslaken nahezu komplett zerstört. In der Innenstadt waren die meisten Wohnhäuser und viele wichtigen Gebäude u.a. Krankenhäuser und Kirchen dem Erdboden gleich gemacht. Es gab über 500 Tote zu beklagen.

Aus Anlass dieses schlimmen Jahrestages hat unser Verein auf seiner Startseite eine Bilderserie veröffentlicht, die das Geschehen um den Bahnhof eindrucksvoll abbildet. Die Fotos hat uns freundlicherweise das Stadtarchiv Dinslaken zur Verfügung gestellt. Bei den erläuternden Texten unterstützte uns der Zeitzeuge Hans-Hermann Bison (91).

Die Startseitenfotos können auch in der Bildergalerie angesehen werden. Dort finden Sie die alten schwarz-weiß Fotos zusätzlich in einer colorierten Version.

Drucken E-Mail

Video-Führung über den jüdischen Friedhof mit Sepp Aschenbach

Über den Menüpunkt „Heimatgeschichte per Video“ gelangen Sie per Link zu den heimatkundlichen Vorträgen, die im Rahmen der stadt- und regionalgeschichtlichen Reihe „Olle Kamellen - Geschichten vom Niederrhein“ von der VHS Dinslaken-Voerde-Hünxe veranstaltet wurden.

Im neuesten Beitrag sehen und hören Sie Sepp Aschenbach, Pfarrer in Ruhestand, der fachkundig über den jüdischen Friedhof in Dinslaken führt.

Zu diesem Thema hat Sepp Aschenbach in unserer Vereinsbuchreihe den Titel „Steine der Erinnerung“ (Band 26) veröffentlicht, der in unserem Bestell-Shop online bezogen werden kann.

Drucken E-Mail

Jahrbuches des Kreises Wesel: Ab sofort stehen vielfältige Informationen zur Ausgabe 2022 zur Verfügung

titelbild

Sie finden das Titelbild und das Inhaltsverzeichnis des Jahrbuches 2022 des Kreises Wesel in dem Menüpunkt „Heimatkalender / Jahrbücher

Zu allen seit dem Start in 1980 herausgegebenen Heimatkalendern / Jahrbüchern des Kreises Wesel sind in der Tabelle 4 die Inhalte aufgeführt; in Tabelle 5 wurden diese Daten nach den Autoren sortiert.

In der gleichen Rubrik finden Sie auch die kompletten Texte der Heimatkalender / Jahrbücher des Landkreises Dinslaken aus den Jahren 1939 bis 1945 sowie 1950 bis 1975. Es ist eine Suchfunktion installiert, mit der die passenden Beiträge zu bestimmten Begriffen gefunden werden können.

Drucken E-Mail

Videovortrag mit Dr. Krahn zum Thema „Dinslaken -August Thyssen macht Nägel mit Köpfen“

Zur den Videovorträgen der Volkshochschule Dinslaken-Voerde-Hünxe im Rahmen der stadt- und regionalgeschichtlichen Reihe „Olle Kamellen - Geschichten vom Niederrhein“ gelangen Sie über den Menüpunkt „Heimatgeschichte per Video“.

Die Reihe wird fortgesetzt mit einem Vortrag von Dr. Ulrich Krahn, der unter dem Titel „August Thyssen macht Nägel mit Köpfen“ den Weg Dinslakens zur prosperierenden Montanstadt in den Jahren 1890 – 1930 beschreibt.

Weitere interessante Informationen zum Wirtschaftsgeschehen in der Stadt Dinslaken finden Sie im Buch „Dinslaken -Vom Landstädtchen zur Industriestandort“. Es kann in unseren Bestell-Shop online bestellt werden.

Drucken E-Mail

Schriftliche Informationen zu unseren Vereinsaktivitäten für unsere Mitgliedsvereine

In unseren regelmäßigen Mitgliederversammlungen informiert der Vorstand stets über aktuelle und geplante Vereinsaktivitäten. Da unsere planmäßigen Zusammenkünfte in diesem Jahr leider pandemiebedingt ausfallen mussten, erhielten unsere Mitgliedsvereine zum Jahresende ein Schreiben, in dem der Vorsitzenden über die wesentlichsten Aspekte der zurückliegenden Vorstandsarbeit berichtet.

Drucken E-Mail